Monday, January 09, 2012

Legion IIII present at battlefield at Kalefeld

Bread and Circuses
http://adrianmurdoch.typepad.com/my_weblog/2012/01/legion-iiii-present-at-battlefield-at-kalefeld.html

The inscription LEGIIII on a dolabra found at the third century battlefield of Kalefeld in Germany is the first positive indication of a unit that took part in the battle, likely in c235AD. There were of course several Legio IIII at the time, but it is likely that it was Legio IIII Flavia Felix. The legion is attested in the region around this time (CIL XIII 6104/ILS2310), though it could have been the Legio IIII Italica.

Die Welt has the story in some detail today:

Archäologen haben einen Beweis für die Beteiligung der vierten Legion des römischen Heeres an der Schlacht am Harzhorn (bei Kalefeld, Landkreis Northeim) gefunden. Auf einer Streitaxt seien deutlich die Lettern LEG IIII zu erkennen, teilte das Niedersächsische Landesamt für Denkmalpflege mit. Die Schreibweise IIII statt IV sei in der Spätantike durchaus üblich gewesen, hieß es.

Die Lettern waren auf der Axt, einer sogenannten Dolabra, eingehämmert. Die Inschrift sei länger, in den folgenden Teilen nur schwer zu entziffern, sagte ein Sprecher. Diese und eine weitere Axt sowie ein ebenfalls aufgefundener vollständiger römischen Wurfspeer seien „Relikte eines heftigen Kampfes Mann gegen Mann".

There is going to be a fuller press conference on January 11 with more details hopefully emerging. The press release from the Niedersächsisches Landesamt für Denkmalpflege on the axe is here. For background to the battle and previous posts see here.